Agrisicilia

Inhaltsstoffe

250 g 00 Mehl
75 g Schmalz
80 g brauner Zucker
2 Eier
1 Esslöffel Backpulver
1 Zitronenschale
150 g sizilianische Mangokonfitüre

Zur Veredelung
1 Eigelb
3 Esslöffel Milch
q.b. Puderzucker

Teilen Sie dieses Rezept!

Eine schmackhafte Variante der klassischen Pariser Kekse, die ihren Ursprung in Sizilien, genauer gesagt in Ragusa, haben.

Seinen Namen verdankt der Kuchen dem Aussehen, das er vor dem Backen hat, denn er erinnert an die französische Baguette-Klasse, die dann in Scheiben geschnitten und zu Keksen geformt wird.

Für die Füllung haben wir unsere extra sizilianische Mangomarmelade verwendet, duftend, süß und mit einem exotischen Geschmack. Diese Marmelade ist eine unserer letzten Neuheiten, die, wenn Sie sie einmal probiert haben, nicht mehr aus Ihren Schränken verschwinden wird.

Verfahren

1. zunächst das Mehl in eine Schüssel geben und das Schmalz hinzufügen. Das Schmalz mit einer Hand in das Mehl einarbeiten.

2) Zucker und Eier hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten.

3. mit Backpulver und ein wenig Zitronenschale vervollständigen.

4. den Teig mit einem Nudelholz zwischen zwei mit etwas Mehl bestreuten Backpapierbögen ausrollen.

Das oberste Blatt Backpapier entfernen und die Marmelade auf der Oberfläche verteilen, dann den Teig mit Hilfe des Backpapiers aufrollen, bis er eine Wurst bildet.

6. schließen Sie die Enden mit den Fingern.

7. die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

8. ein Eigelb mit einigen Esslöffeln Milch verquirlen und die Oberfläche damit bestreichen.

9. 28-30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180° backen, dann die Parisienne aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

10. mit Puderzucker bestreuen und in Scheiben schneiden.

Endgültiges Ergebnis

Non perdere nemmeno una promo!

Vuoi rimanere aggiornato sulle ultime offerte,
i rilasci di nuovi prodotti e le iniziative di Agrisicilia?

Iscriviti alla nostra newsletter!